Über uns


Wir sind ein engagiertes Team von ehrenamtlich arbeitenden Menschen, denen der Schutz und die Fürsorge von Menschen verschiedener Altersgruppen und sozialen Schichten durch die Sensibilisierung der Gesellschaft für verschiedene kriminelle Phänomene und Entwicklungen am Herzen liegt.

bewusstSIGN wurde als Präventionsprojekt von Martin Bölter konzipiert, entwickelt und mit sehr viel tatkräftiger Unterstützung und Hilfe aus der Politik, der Polizei, durch Medienschaffende und viele viele weitere tolle Leute und Organisationen mit großem Herz und noch größerem Engagement in die Realität umgesetzt.

So hat Katrin Kaspar, Sängerin, Schauspielerin und Botschafterin für die
Vereinten Nationen, sich nach einem ersten Telefonat und Kennenlernen sofort bereiterklärt,
das Projekt tatkräftig zu unterstützen. Dabei hat sie - genau wie so viele weitere tolle Helfer - mit super viel Herzblut und Engagement das gesamte Projekt vorangetrieben und in den Fokus einflussreicher Menschen gebracht.

Vielen vielen lieben Dank dafür liebe Katrin!


Das Projekt bewusstSIGN gehört zum
Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg - Vorpommern
und ist damit direkt an das
Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg - Vorpommern
angesiedelt.

So haben wir auch finanzielle Förderungen für die Umsetzung einiger Projekte, wie beispielsweise dem Filmdreh für den Imagefilm "Become a Hero" erhalten. Ohne die tolle Unterstützung der Politik hätten wir nicht schon so schnell so tolle Ergebnisse erhalten können. 

Aus diesem Grund möchten wir uns ganz herzlich für die tolle mediale und vor allem finanzielle Unterstützung durch das Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg - Vorpommern bedanken!

Außerdem haben wir unglaublich tolle Unterstützung von der
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege
erhalten. Wir haben auf dem gesamten Campusgelände und in allen Räumlichkeiten, die uns als gute Dreh-Location erschienen, drehen, arbeiten, sein können.
Wir haben Unterkunftsmöglichkeiten für unseren Cast und unsere Crew erhalten und hatten viel logistische und personelle Unterstützung durch die Institution.

Das ist nicht selbstverständlich und dafür möchten wir uns im Namen des gesamten
bewusstSIGN - Teams ganz herzlich bedanken!

Natürlich wäre so ein toller Imagefilm, sowie die Video - Tutorials nicht realisierbar gewesen,
ohne die tolle Regie-, Kamera-, Ton-, und Maskenarbeit unserer Berliner Filmcrew

Ewa Wikiel
Patricia Lewandowska
Filip Lisowski
Patrycia Postek

Habt vielen vielen Dank für euer unglaubliches Engagement, eure Kreativität und euer Herzblut!

Aber um einen Film überhaupt drehen zu können, benötigt man Filmtechnik. 

Kameras, Beleuchtung, Stative, Mikrofone, Kabel und eine ganze Menge kostspieliger Dinge,
ohne die so so ein Film nicht den Look hätte, den wir uns für unseren Imagefilm vorstellten.

Durch Udo Tanske und seine Firma eins-Medienproduktion haben wir all das und noch viel mehr bekommen: nämlich Udo als weiteren Kamera- und Technikmann während des Drehs vor Ort und damit einen erfahrenen Mann für alles und Ruhepol in stressigen Momenten.

Vielen vielen Dank Udo für deine wertvolle Hilfe und deinen beruhigenden Einfluss auf uns alle während stressiger angespannter Drehtage!

Mit Ausnahme von Katrin Kaspar sind in dem Imagefilm, sowie den Video - Tutorials und Teasern, Clips und Medien unseres Projektes ausschließlich ehrenamtliche Polizistinnen/Polizisten und Polizeianwärterinnen des Landes Mecklenburg - Vorpommern , Lehrkräfte der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow sowie Mediziner des Rechtsmedizinischen Instituts der Universitätsmedizin der Hansestadt Greifswald zu sehen.

Ohne diese tolle schauspielerische Leistung von 

Sandra Seidel
Anna Knoth
Diala Demiray
Kai Hilbrandt
Laura Marschka
Jenifer Götze
Tanja Schneider
Prof. Dr. Britta Bockholdt
Dr. Anne Linke
Sabine Brinker
Stefan Möhrke

und der großartigen Unterstützung während des Drehs in allen personellen und logistischen Bereichen durch

Erik Behrens

würde es diese Filme, Clips und Teaser überhaupt nicht geben.

Aus diesem Grund möchte ich mich ganz persönlich von ganzem Herzen bei euch bedanken!
Ihr seid der beste Cast, den es gibt!

Und natürlich wollen wir bewusstSIGN in der EDM - Kultur etablieren, von dort heraus wirken und dazu beitragen, die Formen und Folgen (sexualisierter) Gewalt in den Fokus der Gesellschaft und Festivalbesuchern rücken. Dazu arbeiten wir direkt und unmittelbar in Clubs, auf Festivals und Events und mixen, remixen und releasen nicht nur Tracks, sondern arbeiten auch direkt unmittelbar und mittelbar gemeinsam mit Veranstaltern, Clubbetreibern, Radiosendern und Presse zusammen.

Dazu ist jedoch - als Kern des gesamten bewusstSIGN - Projektes - ein Titelsong notwendig. Dieser wurde von Martin Bölter aka Mondaique produziert und der Text dazu von Katrin Kaspar geschrieben und gesungen.

Dieser Track und weitere Mixes dazu sind auf der Love and Light EP erschienen.

Damit diese EP in diversen Abspielgeräten wie Radio, auf Streamingdiensten, CDs und egal ob im Auto, auf dem Smartphone oder der PA - Anlage optimal klingt,
muss ein Audio - Mastering erfolgen.

Dieses Mastering haben wir in einem 26h Marathon mit unfassbar viel Herzblut und Detailverliebtheit von Thomas Fink im Studio 2 Schwerin durchgezogen.

Vielen vielen Dank Thomas, für diese unglaublich coole Erfahrung und deine Professionalität!

So ein Projekt braucht jedoch jemanden, mit Erfahrung, Entschlossenheit und Einfluss, um in so kurzer Zeit so zu wachsen.

Dass genau das passiert ist, haben wir Dr. Rita Bley, Professorin für Kriminalwissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow zu verdanken.

Durch ihre unglaubliche Energie, Motivation und ihr Engagement hat bewusstSIGN in so kurzer Zeit so überdimensionale Ausmaße angenommen. Ihre Entschlossenheit für das Projekt und ihr unablässiger Einsatz dafür, ihre Werbung in der Wirtschaft und der Politik dafür hat uns Gehör geschenkt und Türen geöffnet, die ohne ihre Hilfe und unglaublich beeindruckender Unterstützung verschlossen geblieben wären.

Ich möchte mich an dieser Stelle von ganzem Herzen bei Ihnen dafür bedanken!
Sie haben das Projekt zu dem gemacht, was es ist! Ihre Unterstützung und Entschlossenheit, auch bei starkem Gegenwind, haben bewusstSIGN überhaupt möglich gemacht! Ihre Tatkraft ist ein beeindruckendes Vorbild für alle ehrenamtlich sozial engagierten Menschen in unserer Gesellschaft! Vielen Dank dafür!

How to create your own site - Go now